22. Juli 2014

Quick-Tipp: Pinselreinigung

Hallo zusammen,

viele von euch werden das Thema kennen, lieben und/oder hassen: Pinselreinigung.

Sie ist unumgänglich, aber in gewisser Weise lästig. Denn wer möchte schon dreckige Pinsel verwenden, die auch noch Bakterien an sich haben?

P1030377

Gut, so richtig regelmäßig, reinige ich meine Pinsel auch nicht. Allerdings habe ich zumindest für meine Augenpinsel eine schnelle und einfache Alternative entdeckt. Dafür braucht ihr auch nur Feuchttücher oder allgemein Abschminktücher. (Ich bevorzuge die Feuchttücher von Babylove. Sie sind nicht nur preiswert und erzielen denselben Effekt wie Abschminktücher, sondern sind auch noch für empfindliche Haut geeignet.)

P1030378

Ihr nehmt ein Tuch und lasst euren Pinsel darüber kreisen bis ihr meint, alle Farbe entfernt zu haben.

P1030379P1030380

Trocknen müssen die Pinsel dennoch. Allerdings dauert dies nicht so lange wie beim richtigen Waschen. Somit ist auch mal eine kurzfristige Reinigung möglich. Und wie ihr sehen könnt, ist der Effekt der gleiche.

P1030407

Eine richtige Reinigung ersetzt diese Möglichkeit nicht, denn alle Reste vom Lidschatten werden damit bestimmt nicht zu 100 % entfernt. Obwohl ich meine Pinsel jeden Sonntag auf diese Weise reinige, kommt die “Großwäsche” mindestens einmal im Monat.

Empfehlen würde ich diese Methode auch nur für die Augenpinsel. Bei Pinseln, mit denen man die Foundation aufträgt und verteilt, habe ich nur mäßigen Erfolg erzielen können.

Ende II

20. Juli 2014

AMUs der 3. KW 2014 (Sleek Celestion)

Hallo zusammen,

wie am Freitag schon vorgestellt, kommen heute die passenden AMUs zu Celestion Palette von Sleek. Hier noch einmal die Palette an sich mit den entsprechenden Swatches dazu:

P1020979P1020987
AMU # 1
P1030196P1030197P1030198
AMU # 2
P1030207P1030208P1030209
AMU # 3
P1030212P1030213P1030214
AMU # 4
P1030215P1030216P1030217
AMU # 5
P1030220P1030221P1030222

Die Palette ist wirklich gut geeignet, um alle Arten von AMUs zu machen. Die Farben lassen sich gut auftragen und auch verteilen bzw. verblenden. Mir gefällt die Kombination aus matten, schimmernden und glitzernden Farben sehr gut.

Mir gefällt das 4. AMU am besten, weil hier die Farbkombination einfach stimmt.

Welches AMU ist euer Favourite?

Ende II

17. Juli 2014

[Review] – Sleek “Celestial” Palette

Hallo zusammen,

die “Celestial” Palette von Sleek ist zwar schon ein paar Tage alt. Dennoch möchte ich sie euch ebenfalls noch einmal vorstelle, bevor sie in meiner AMU-Reihe richtig zum Einsatz kommt.

P1020975P1020979P1020980P1020981P1020982P1020983P1020984
P1020985P1020987P1020989P1020988P1020990P1020991

Die Farben sind alle sehr schön pigmentiert und lassen sich auch entsprechend auftragen. Zwei schwache Töne sind zwar dabei, aber mit denen kann man dann wenigstens bei dezenten Looks arbeiten.

Ende II

15. Juli 2014

[Rezept] – Pizza selbst gemacht

Hallo zusammen,

vor einer kleinen Weile habe ich mir ein Kochbuch mit italienischen Rezepte gekauft. Beim Durchblättern bin ich auf ein Rezept für Pizza gestoßen, welches ich unbedingt ausprobieren wollte.

Hier das Rezept mit den Zutaten, die ich jedoch ein wenig abgewandelt habe.

Zutaten für den Teig:
  • 300 g Weizenmehl
  • 1/2 Würfel Frischehefe
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 150 ml lauwarmes Wasser
Zutaten für die Souce:
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel gewürfelt
  • 1 TL Salz
  • Gewürze: Pfeffer, Basilikum, Rosmarin
Für den Teig bröselt ihr das halbe Hefestück ins Wasser und vermischt dieses dann mit dem Mehl und den restlichen Zutaten. Dann heißt es kneten, kneten, kneten. Ich bevorzuge das Kneten mit den Händen, aber mit einem Rührgerät mit Knethaken klappt es auch. Anschließend geht der Teig eingekuschelt, sodass er es schön warm hat, eine Runde um den Block. Sollte er weniger als 30 Minuten brauchen, dann schickt ihr ihn noch einmal vor die Tür. Immerhin soll er schön dick und rund sein.

Während der Teig also geht, könnt ihr die Souce schon einmal vorbereiten. Der Knoblauch und die Zwiebel kommen in die geölte Pfanne und werden angeschwitzt. Ist der Zustand erreicht – bei war das so nach fünf Minuten. Gebt nun die Passierten Tomaten hinzu und würzt es nach eurem Geschmack mit den Gewürzen ab.

P1030278P1030280

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, dann riecht eure Küche wunderbar lecker, sodass ihr kaum noch widerstehen könnt. Ihr könnt die Souce auch noch mit etwas Butter und Milch verfeinern. (Solltet ihr zu viel Souce gemacht haben, dann könnt ihr die Reste wunderbar als Tomatensouce für Nudeln verwenden.)
Nach 30 Minuten widmet ihr euch wieder dem Teig, rollt ihn auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche aus und legt diesen dann am besten auf das Backblech. Nun könnt ihr die Souce drauftun und eure Pizza nach belieben belegen.

Persönlich lasse ich die Pizza immer bei 200° C bei Umluft ca. 30 Minuten backen. Am besten behaltet ihr es aber im Auge und schaut nach den ersten 20 Minuten mal nach. Vorheizen tu ich allerdings nicht.
Und so könnte dann das gute Stück aussehen:

P1030281

Sieht sehr lecker aus, nicht wahr? Besser als die gekaufte Tiefkühlpizza und hält auch noch deutlich länger satt.

Wenn ihr zu viel gemacht habt, dann lässt die übrigen Stücke einfach im Offen liegen und wärm sie am nächsten Tag nochmals auf. Es schmeckt zwar dann nicht wie frisch gemacht, aber essen kann man sie dennoch noch.

Letzter Tipp: Den Einsatz von Frischehefe kann ich nur empfehlen. Bei Trockenhefe geht der Teig zwar auch auf, allerdings wird es beim Backen nicht so schön fluffig wie bei Frischehefe.

Ende II

13. Juli 2014

AMU für Zwischendurch # 1

Hallo ihr da draußen,

wenn ich nicht gerade an meinen AMUs der KW XY hänge, schminke ich mir ja auch mal so ein AMU. Bzw. ich vergesse sehr gerne, euch ein AMU zu zeigen, welches ich aus neugekauften Produkten gemacht habe. Deswegen gibt es jetzt eine neue Kategorie:

AMU für Zwischendurch.

Hier möchte ich euch die AMUs zeigen, die ich einfach vergessen habe, die es aber schon wert sind, gezeigt zu werden.

Folgende Produkte habe ich verwendet:

P1000988

Und dabei ist folgendes AMU bei rausgekommen:

P1000990P1000991P1000992

Der Gel-Eyeliner von catrice könnte etwas mehr Gold enthalten. Aber an sich ist er okay. Die Qualität stimmt und ich mag die Konsistenz der catrice Gel-Eyeliner, da sie sich sehr gut auftragen und verteilen lassen.

Ende II

12. Juli 2014

[Einkauf] – Alverde LE “Colourful Paradise”

Hallo zusammen,

endlich gab es von Alverde mal wieder eine interessante Limited Edition, bei der auch ich zugeschlagen habe.
Gekauft habe ich mir zum Einen die zwei Lippenstifte in den Farben “Exotic Pink” (vorne) und “Flowery Coral” (hinten).

DSC_0328_02
DSC_0321_01
DSC_0337_01DSC_0339_01

Die Lippenstifte haben einen sehr zarte Textur, wie man es von Alverde gewohnt ist. Zudem riechen sie auch sehr blumig, was mir sehr gut gefällt. Die Haltbarkeit ist schwach. Nach etwa zwei Stunden ist nicht mehr viel auf den Lippen zu sehen. Dafür werden diese jedoch sehr gut gepflegt, was mir bei den Lippenstiften von Alverde immer sehr gefällt.

DSC_0330_01
DSC_0322_01

Farbintensiv sind die Eyeliner nicht, aber das habe ich von Alverde noch nie erwartet. Beim Auftragen auf den Handrücken musste ich auch etwas Druck ausüben, damit überhaupt genug Farbe abgegeben wird. Es sind eben dezente Farben, die man gut und gerne solo tragen kann, wenn man ein wenig Farbe im Gesicht haben will.

Eine schöne LE ist dies und über die Lippenstifte freue ich mich am meisten.

Habt ihr euch etwas von der LE gekauft? Oder sie euch gar nicht angesprochen?

Ende II

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...